Knowledge Base / FAQ

Datum: 2018-05-28   |   ID: KB00264DE   |   Kurzlink:

Aufnahme funktioniert nicht, Windows 10 April Update (1803)

Seit der Verfügbarkeit des sogenannten "April 2018 Update" von Windows 10, der Version 1803 bzw. 1804, erhalten wir wiederholt Anfragen mit der Information, dass die Aufnahme von Audiosignalen mit einer ESI Audiohardware in bestimmten Anwendungen nicht mehr möglich ist. Dies betrifft Anwendungen, die auf die reguläre Windows MME-Schnittstelle zurückgreifen, um die Audiohardware anzusprechen, wie beispielsweise Audacity.

Dahinter verbirgt sich eine Sicherheitseinstellung, die möglicherweise standardmäßig die Audioaufnahme aus Gründen des Datenschutzes verhindert.

Die notwendige Option Zulassen, dass Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen, muss auf Ein konfiguriert werden, um die Aufnahme in allen Programmen wieder zu ermöglichen. Sie finden den im folgenden abgebildeten Dialog in den Systemeinstellungen unter Datenschutz > Mikrofon.

Eine vergleichbare Einstellung gab es bei älteren Version von Windows 10 auch, allerdings hat diese dort nur die im Dialog gelisteteten Anwendungen betroffen - vor allem Programme von Microsoft, die Bestandteil von Windows sind. Lassen Sie sich von der Bezeichnung Mikrofon nicht verwirren - es ist Windows nicht bekannt, über welche Quelle Sie Aufnahmen mit Ihrer Audiohardware vornehmen möchten, d.h. das betrifft auch Aufnahmen von anderen Quellen.

Die meisten professionellen Audioanwendungen, insbesondere alle Anwendungen, die über ASIO auf die Audiohardware zugreifen, sind von dieser Einstellung nicht betroffen.

Weitere Supportbereiche

Tags


 Win10   Audacity   Datenschutz 
 Aufnahme 

Download


KB00264DE.pdf