Knowledge Base / FAQ

Datum: 2013-03-16   |   ID: KB00132DE   |   Kurzlink:

Kann ich Audio von meinem Keyboard per MIDI aufzeichnen?

MIDI entspricht einem Steuersignal, das Befehle wie "Note On", "Note Off", "Pitch" oder "Velocity" (und so weiter) überträgt, es werden jedoch nicht die Klänge an sich übertragen. Sie können sich MIDI als eine Reihe von Befehlen vorstellen, die einen Synthesizer (Hardware oder Software, ein Sound Modul, ein Drum Computer, etc. von außerhalb über das MIDI-Kabel fernsteuern. Ein Gerät, das die MIDI-Signale interpretiert und verarbeitet wird immer benötigt. Im Falle von Softwareklangerzeugern, die von einem MIDI-Keyboard gesteuert werden, wird Ihr Computer zusammen mit der Software zu diesem Gerät.

Aus diesem Grund muss Audio und MIDI separat über eigene Kabel übertragen und aufgezeichnet werden. Wenn Sie beispielsweise ein Keyboard mit eigener Klangerzeugung und MIDI verwenden, verbinden Sie es typischerweise sowohl über MIDI mit Ihrem MIDI-Interface als auch gleichzeitig mit Audiokabeln an Ihr Audiointerface. Für die Aufnahme des Audiosignals in Ihrer DAW Software erstellen Sie üblicherweise eine (meist Stereo-) Aufnahmespur und zeichnen das Signal darüber auf. Zur Aufzeichnung der MIDI-Steuersignale würden Sie hingegen eine MIDI-Spur in Ihrer DAW-Sequencersoftware erzeugen. Natürlich können Sie in dieser Software dann gleichzeitig die MIDI-Spur(en) abspielen und Audiosignale aufzeichnen (das entspricht dann der Umwandlung von MIDI in Audio).

Ihr MIDI-Interface und Ihr Audio-Interface können völlig unterschiedliche Geräte sein, obwohl ESI auch Produkte anbietet, die sowohl ein Audio- als auch ein MIDI-Interface innerhalb eines Produkts integrieren.

Weitere Supportbereiche

Tags


 MIDI 

Download


KB00132DE.pdf