Download
Knowledge Base
Allgemeine Artikel
Liste nach Popularität
Liste nach Datum
Supportformular

Sie befinden sich auf der Datenbank mit Informationen zum Einsatz unserer Produkte. Sie können nach Stichwörtern suchen oder über den Produktbereich und das Produkt entsprechende Artikel finden. Klicken Sie hier, um zurück auf die Startseite der Knowledge Base zu gelangen. Bitte beachten Sie die Informationen in diesem Bereich, bevor Sie unseren technischen Support kontaktieren.

Informationen zum Artikel
Bezeichnung Datum Views PDF Tags
aktiv 10s Anschlüsse & Funktionen 2014-05-17 1476 KB00149DE.pdf Rueckseite Klinke XLR
Anschluss
-
Artikel

aktiv 10s Anschlüsse & Funktionen

Dieser Artikel beschreibt das Layout und die Hauptfunktionen auf der Rückseite von unserem aktiv 10s Studiomonitor.

Rückseite

1. XLR-Eingänge - dieser Anschluss ermöglicht die Verbindung Ihrer Quellen über symmetrische XLR-Kabel. Die Pinbelegung:

EINGANGSSIGNALXLR-VERBINDUNG
+PIN 2
-PIN 3
AbschirmungPIN 1

2. Klinkeneingänge - dieser Anschluss ermöglicht die Verbindung Ihrer Quellen über symmetrische (3-polige) oder unsymmetrische (2-polige) Klinkenkabel. Die Pinbelegung:

EINGANGSSIGNALVERBINDUNG KLINKE
SignalSpitze
AbschirmungHülse

Eine unsymmetrische Verbindung kann auch über eine 3-polige Verbindung realisiert werden. Beim normalen 2-poligen Klinkenstecker wird das Minus-Signal automatisch auf Masse gelegt, während bei einem 3-poligen Stecker mit unsymmetrischem Signal der Minus-Port ?offen? oder auf Masse geschaltet sein kann. Wir empfehlen die Schaltung auf Masse.

3. Level-/Lautstärkeregler - über den Level-/Lautstärkeregler kann der integrierte Verstärker auf den korrekten Eingangspegel der verwendeten Quelle eingestellt werden.

4. Subwoofer Crossover-Einstellung - steuert einen Tiefpassfilter mit oberer Trennfrequenz zwischen 50Hz und 180Hz. Hier stellen Sie die Übergabefrequenz für die eigentlichen aktiv 10s Ausgabe ein. Sollten Sie keine Satelliten am Subwoofer verwenden, dann stellen Sie diesen Regler auf 180Hz. Verwechseln Sie den Regler nicht mit der Übergabefrequenz für die Satelliten (11).

5. Ein-/Ausschalter - über den Ein-/Ausschalter kann aktiv 10s ein- und ausgeschaltet werden.

6. Power Mode Standby-Schalter - über diesen Schalter kann festgelegt werden, ob aktiv 10s immer an ist oder in einem Standby-Modus arbeitet, bei dem er sich automatisch abschaltet, wenn für einige Zeit kein Audiosignal anliegt.

7. Stromanschluss mit integrierter Sicherung - hier wird das mitgelieferte Kaltgerätekabel mit dem Lautsprecher verbunden (das andere Ende wird in die Steckdose eingesteckt). Die Buchse enthält eine T2AL/250V Sicherung zum Schutz.

8. Einstellung der Phase - über diesen Regler ist es möglich, die Phasenlage des Signals des Subwoofers an die Phasenlage der Satelliten anzupassen. Somit ist es möglich, den maximalen Wirkungsgrad abhängig von Ihrem Abhörsetup hier individuell einzustellen. Achten Sie darauf, dass der Schalldruck auf das maximal mögliche eingestellt wird, um die Qualität Ihrer gesamten Abhöre zu erhöhen.

9. Foot-Switch Anschluss - über diesen Anschluss können Sie einen Fu?chalter an den Subwoofer anschlie?n, über den die Stummschaltung des Subwoofersignals aktiviert werden kann. Dies ist eine geniale Option, um schnell einen A/B-Vergleich des Signals mit und ohne Basswiedergabe zu erstellen.

10. XLR-Ausgänge - diese symmetrischen XLR Anschlüsse für den linken und rechten Kanal werden verwendet, um die Satelliten an den Subwoofer anzuschlie?n. Sollten Sie keine Quelle mit eigenem Bass-Management haben, dann müssen Sie Ihre Satelliten hier entsprechend anschlie?n.

11. Satelliten Crossover-Einstellung - hier stellen Sie die Übergabefrequenz für die Ausgabe an die an den aktiv 10s über die XLR-Ausgänge (10) angeschlossenen Satelliten ein. Sie können diese auf 100Hz festlegen oder die Funktion deaktivieren. Verwechseln Sie den Regler nicht mit der Übergabefrequenz für den Subwoofer (4).

- -
Facebook | YouTube | Twitter Copyright © 2016 ESI Audiotechnik GmbH Impressum | Kontakt | Drucken