Bestätigung zum Datenschutz


Bitte beachten Sie, dass einige Funktionen dieser Webseite voraussetzen, dass Sie unsere Datenschutzerklärung kennen und deren Inhalt zustimmen. Solange dies nicht erfolgt, wird dieser Hinweis sporadisch eingeblendet. Mit Ihrer Bestätigung sind Sie auch mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Auch unabhängig von einer Zustimmung per Klick akzeptieren Sie durch die weitere Nutzung dieser Webseite, dass nicht personalisierte Zugriffsdaten gemäß unserer Datenschutzerklärung in anonymisierter Form gespeichert und weiter verarbeitet werden können.

DATENSCHUTZ­ERKLÄRUNG HINWEIS AUSBLENDEN ICH STIMME ZU

Knowledge Base / FAQ

Datum: 2012-06-12   |   ID: KB00060DE   |   Kurzlink:

aktiv 05 Anschlüsse & Funktionen (kein Standby)

Dieser Artikel beschreibt das Layout und die Hauptfunktionen auf der Rückseite von unserem aktiv 05 Studiomonitor. Bitte beachten Sie, dass sich die Informationen auf das Modell ohne Standby-Funktion beziehen, das in Europa bis Ende 2012 an den Fachhandel geliefert wurde. Eine Beschreibung der Anschlüsse & Funktionen des neueren Modells finden Sie hier.

Rückseite

1. XLR-Eingang - dieser Anschluss ermöglicht die Verbindung Ihrer Quelle über symmetrische XLR-Kabel (+4dBu). Die Pinbelegung:

EINGANGSSIGNALXLR-VERBINDUNG
+PIN 2
-PIN 3
AbschirmungPIN 1

2. Klinkeneingang - dieser Anschluss ermöglicht die Verbindung Ihrer Quelle über unsymmetrische (2-polige) Klinkenkabel (-10dBV). Die Pinbelegung:

EINGANGSSIGNALVERBINDUNG KLINKE
SignalSpitze
AbschirmungHülse

Der Klinkeneingang sollte nicht mit symmetrischen Klinkensignalen verwendet werden. Das ist zwar ohne weiteres möglich, jedoch stimmt dann der Eingangspegel nicht. Für symmetrische Verkabelung ist die Verwendung des XLR-Eingangs nach Möglichkeit dringend zu empfehlen.

3. Bassreflexöffnung - aktiv 05 verfügen über eine Bassreflexöffnung auf der Rückseite. Achten Sie darauf, dass Sie die Öffnung nicht verschließen (d.h. beispielsweise, dass ein gewisser Abstand zu einer Wand benötigt wird), um eine Klangbeeinflussung zu verhindern.

4. Lautstärkeregler - über den Lautstärkeregler kann der integrierte Verstärker auf den korrekten Pegel eingestellt werden. Achten Sie auf entsprechende Einstellungen aller Lautsprecher. Bei Mittelstellung ist die Ausgangsläutstärke auf den empfohlenen kalibrierten Ausgangspegel für die optimale Dynamikwiedergabe eingestellt (es wird ein symmetrisches +4dBu XLR Eingangssignal bzw. ein unsymmetrisches -10dBV Eingangssignal erwartet).

5. Ein-/Ausschalter - über den Ein-/Ausschalter kann aktiv 05 ein- und ausgeschaltet werden.

6. Stromanschluss mit integrierter Sicherung - hier wird das mitgelieferte Kaltgerätekabel mit dem Lautsprecher verbunden (das andere Ende wird in die Steckdose eingesteckt). Die Buchse enthält eine Sicherung (T1AL/250V) zum Schutz.

7. Wählschalter für Versorgungsspannung - hier wird die Versorgungsspannung, wahlweise 115V oder 230V Wechselspannung, gewählt. Der Schalter muss vor dem Einschalten korrekt eingestellt werden, um eventuelle Beschädigungen an Ihrem Equipment zu verhindern.

zugehörige Produkte

Weitere Supportbereiche

Tags


 Rueckseite   Klinke   XLR 
 Anschluss 

Download


KB00060DE.pdf