Download
Knowledge Base
Allgemeine Artikel
Liste nach Popularität
Liste nach Datum
Supportformular

Sie befinden sich auf der Datenbank mit Informationen zum Einsatz unserer Produkte. Sie können nach Stichwörtern suchen oder über den Produktbereich und das Produkt entsprechende Artikel finden. Klicken Sie hier, um zurück auf die Startseite der Knowledge Base zu gelangen. Bitte beachten Sie die Informationen in diesem Bereich, bevor Sie unseren technischen Support kontaktieren.

Informationen zum Artikel
Bezeichnung Datum Views PDF Tags
Hinweise zum Ruhezustand 2012-04-26 9408 KB00031DE.pdf Ruhezustand
-
Artikel

Hinweise zum Ruhezustand

Der Ruhezustand Ihres Computers wird zusammen mit unseren Produkten nicht vollständig unterstützt.

Es hängt in der Praxis von Ihrer Systemkonfiguration ab, ob unsere Hardware nach dem "Aufwachen" aus dem Ruhezustand wieder ohne Probleme vom System erkannt wird und weiterhin genutzt werden kann. Obwohl es auf vielen Systemen funktioniert und unsere Treiber (insbesondere PCI und PCIe Audiohardware) spezielle Funktionen für den Ruhezustand beinhalten, empfehlen wir trotzdem, dass Ihr System so konfiguriert wird, dass es nie in den Ruhezustand geht.

Wir empfehlen insbesondere, dass Ihr Computer nicht automatisch in den Ruhezustand geht. Ein System für die (semi-)professionelle Audioanwendung sollte ohne Ruhezustand arbeiten - stellen Sie sich beispielsweise vor, dass Ihr Computer "einschläft", während Ihre Audiosoftware eine längere Aufnahme macht oder Daten bearbeitet, nur weil Sie Ihre Maus bzw. Ihre Tastatur für einige Zeit nicht berührt haben. Es ist stattdessen viel effektiver, Ihren Computer (oder einfach den Monitor) komplett auszuschalten, wenn Sie Energie sparen möchten.

Wenn Sie den Ruhezustand trotzdem nutzen möchten, empfehlen wir folgende Punkte:

  • stellen Sie sicher, dass Sie vor dem Ruhezustand alle Audioanwendungen beendet werden
  • wenn Sie eine interne ESI-Hardware verwenden (PCI oder PCIe), achten Sie bitte darauf, dass Sie eine aktuelle Treiberversion verwenden
  • wenn Sie eine externe ESI-Hardware verwenden (USB oder FireWire) und sie einen Ein-/Ausschalter hat, dann schalten Sie sie vor dem Ruhezustand ab
  • wenn Sie eine externe ESI-Hardware ohne Ein-/Ausschalter haben (USB), dann stecken Sie sie aus
  • nach dem "Aufwachen" Ihres Computers, schalten Sie die Hardware wieder an bzw. stecken Sie sie wieder ein (an den gleichen USB-Port)
  • starten Sie Ihre Audioanwendungen erst nachdem die ESI-Hardware wieder erkannt wurde

Grundsätzlich gilt, wenn Ihr System nach dem "Aufwachen" nicht mehr ohne Probleme läuft, starten Sie Ihren Computer neu.

- -
Facebook | YouTube | Twitter Copyright © 2016 ESI Audiotechnik GmbH Impressum | Kontakt | Drucken